Philosophie / Warum

In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass der Hund zu einem sozialverträglichen und alltagstauglichen Hund erzogen wird. Ein entspanntes Miteinander im Alltag, auf dem Spaziergang und zu Hause ist der Wunsch jedes Hundehalters. Das wird aber nicht geschenkt. Dieses Ziel muss jeder Hundehalter, mit seinem Hund, zusammen als Team, erarbeiten.

In der Hundeerziehung und -Ausbildung führen viele Wege zum gewünschtem Ziel. Weil jeder Hund anders ist, variert auch der Weg zum Trainingsziel. In der Hundeschule arbeite ich nicht nach einer bestimmten Methode. Wichtig für mich ist, jedes Team seinen Anlagen entsprechend zu fördern, seine Schwächen abzubauen und seine Stärken zu nutzen.

Der Hund versteht unsere Sprache nicht. Wir müssen die Sprache des Hundes lernen, damit der Hund uns verstehen kann. Wir müssen aber auch lernen, seine Körpersprache richtig zu deuten, damit wir rechtzeitig reagieren und agieren können.

In der Hundeerziehung und -Ausbildung braucht es keine Gewalt. Du musst dem Hund gegenüber konsequent, fair, bestimmt und authentisch sein. Der Hund soll dir Vertrauen und du sollst das Grösste und Wichtigste für deinen Hund sein.

Ich lege grossen Wert auf eine solide Grundausbildung. Denn, was in jungen Jahren aufgebaut wird, hat ein Leben lang Bestand.

Damit die Teilnehmer wirklich profitieren können, arbeite ich in kleinen Gruppen.

 

Lernen findet jeden Tag statt, ein Leben lang.

 

"Ich freue mich, dich und deinen Hund auf diesem Weg begleiten zu dürfen."

Eveline Meier