Agility

Beschreibung

Gruppenstunden für Anfänger und Fortgeschrittene: 

Diese Hundesportart hat ihren Ursprung in Grossbritannien. 1978 wurde sie im Rahmen der weltgrössten Hundeausstellung “Crufts“ erstmals vorgestellt. Dem Springreiten abgeschaut, wurden die Hindernisse der Grösse und den Bewegungsabläufen der Hunde angepasst. Agility gehört heute zu den populärsten Hundesportarten. Es finden jährlich zahlreiche nationale und internationale Wettkämpfe statt.

Je nach Grösse des Hundes – in den Kategorien Small, Medium und Large.

Agility ist eine Sportart für gesunde und bewegungsfreudige Hunde und Hundeführer/in. Im Agility ist ein guter Grundgehorsam Voraussetzung. Agility erfordert vom Hund und Hundeführer/in sehr viel Disziplin, schnelles Denken und schnelle Reaktionsfähigkeit.

Sofern Agility auf vernünftigem und ausbildungsgerechtem Niveau betrieben wird, fördert es die Mensch-Hund Beziehung und ist eine Sportart mit grossem Suchtfaktor.

Für sehr grosse und schwere Hunde und Hunde, die unter Übergewicht leiden, ist diese Sportart nicht geeignet. Die Belastung für den Bewegungsapparat wäre zu intensiv und zu ungesund.

Für eine Teilnahme im Agility muss der Hund gesund- und mindestens ein Jahr alt sein.

 

Daten

 

Agility Anfänger (ein Einstieg ist nur möglich, wenn dein Hund die Agilitygeräte bereits kennt)

 

Dienstag   17.30 - 18.30 Uhr

 

 

Agility für Fortgeschrittene
   

Montag    19.00 - 20.00 Uhr 

Dienstag  19.00 - 20.00 Uhr  

Mittwoch  19.00 - 20.00 Uhr  

 

Der Einstieg in bestehende Gruppen ist jederzeit möglich, sofern ein Platz frei ist.